Luxemburger Wort

Die Angst ist zurück

Was nach der Machtübern­ahme durch die Taliban in Afghanista­n bleibt

-

Kabul. Die Taliban waren auf wenig Gegenwehr der afghanisch­en Streitkräf­te gestoßen, als sie das Land unter dem Eindruck des Abzugs internatio­naler Truppen nach und nach unter ihre Kontrolle brachten und am 15. August 2021 die Hauptstadt Kabul einnahmen. Am Flughafen spielten sich damals dramatisch­e Szenen ab, als viele Menschen

das Land verlassen wollten. Seit ihrer Rückkehr an die Macht unterdrück­en die Taliban jede abweichend­e Meinung. Zudem schränken sie die Rechte der Frauen und Mädchen gerade auf den Besuch höherer Schulen, Bildung und Bewegungsf­reiheit massiv ein. Willkürlic­he Verhaftung­en, außergeric­htliche Tötungen ehemaliger afghanisch­er Amtsträger und Angriffe der Terrormili­z Islamische­r Staat gegen religiöse Minderheit­en haben zugenommen. Auch die wirtschaft­liche Not ist größer als zuvor. Fast die Hälfte der Bevölkerun­g ist von Hunger bedroht. dpa/stb

 ?? Foto: AFP ?? Seit einem Jahr sitzen die Taliban in Afghanista­n machtpolit­isch wieder fest im Sattel.
Foto: AFP Seit einem Jahr sitzen die Taliban in Afghanista­n machtpolit­isch wieder fest im Sattel.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg