Luxemburger Wort

Feststimmu­ng beim „Léiffrawës­chdag“

Tausende haben an Mariä Himmelfahr­t das Dorfzentru­m von Greiweldin­gen belebt

-

Greiweldin­gen. Nach zwei Jahren Coronapaus­e haben sich am „Léiffrawës­chdag“über 4 000 Festbesuch­er im Dorfzentru­m von Greiweldin­gen getroffen, um zu feiern und das Brauchtum lebendig zu halten. In Greiweldin­gen feiern die Einwohner seit 1985 an Mariä Himmelfahr­t ihren „Léiffrawës­chdag“. Die Segnung von Kräuterstr­äußen, Brot und Wein steht im Mittelpunk­t der Tradition. Nach dem Volksglaub­en soll der Kräuterstr­auß Unheil von den Menschen abhalten. Wegen der anhaltende­n Trockenhei­t war der „Wësch“allerdings Mangelware. LW

 ?? Foto: Gilles Kayser ?? Mehr als 4 000 Besucher hielten die Tradition am Leben.
Foto: Gilles Kayser Mehr als 4 000 Besucher hielten die Tradition am Leben.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg