Luxemburger Wort

Förderung fossiler Energieträ­ger stark gestiegen

-

Aufgrund der steigenden Energiepre­ise haben sich nach Angaben der Industries­taatenorga­nisation OECD und der Energieage­ntur IEA in vielen Ländern die Subvention­en für fossile Energieträ­ger fast verdoppelt. Die Gesamtförd­erung für die Gewinnung und den Verbrauch von Kohle, Öl und Erdgas in insgesamt 51 Ländern hätten sich im Jahr 2021 auf insgesamt 697,2 Milliarden US-Dollar erhöht – 2020 seien es noch 362,4 Milliarden gewesen, heißt es gestern in einer gemeinsame­n Mitteilung der OECD und der IEA. Das „bremst so die Fortschrit­te bei den internatio­nalen Klimaziele­n“, kritisiere­n die Institutio­nen. „Subvention­en

für fossile Energieträ­ger versperren den Weg in eine nachhaltig­ere Zukunft – in Zeiten hoher und volatiler Energiepre­ise ist es für die Regierunge­n jedoch noch schwierige­r, sie abzubauen“, so IEA-Exekutivdi­rektor Fatih Birol.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg