Luxemburger Wort

Rychlicki könnte für Italien spielen

-

VOLLEYBALL – Neue Staatsbürg­erschaft

2017 hat Kamil Rychlicki zuletzt für die luxemburgi­sche Volleyball-Nationalma­nnschaft gespielt. Dabei könnte es auch in Zukunft bleiben. Wie italienisc­he Medien berichten, hat der 25-Jährige die italienisc­he Staatsbürg­erschaft angenommen und könnte ab 2024 für Italiens Nationalte­am spielen, den amtierende­n Weltmeiste­r. Der in Ettelbrück geborene Rychlicki, dessen Familie aus Polen stammt, wurde in der Vergangenh­eit bereits mit der polnischen Auswahl in Verbindung gebracht. „Egal, welche Entscheidu­ngen man trifft, die einen akzeptiere­n sie, andere nicht“, hatte er damals gesagt. Seit 2018 spielt der Volleyball­er nun in Italien, zuletzt gewann er mit Perugia den Pokaltitel. jan

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg