Luxemburger Wort

Berchem gibt Führung aus der Hand

-

HANDBALL – European-Cup

Die Handballer aus Berchem müssen sich aus dem European-Cup verabschie­den. Das Team von Trainer Marko Stupar verlor am Samstag das Erstrunden-Rückspiel bei Drenth Groep Hurry-Up in den Niederland­en mit 26:29. Zuhause hatten die Roeserbann­er vor einer Woche mit 30:32 verloren. Dabei führten die Luxemburge­r kurz nach der Halbzeit mit 14:9, doch die Niederländ­er zeigten eine Reaktion. Zehn Minuten vor Schluss gingen die Hausherren erstmals in Führung (23:22) und ließen sich den Sieg dann nicht mehr nehmen. Bester Berchemer Werfer war Raphaël Guden mit acht Treffern, Hurry-Up überzeugte vor allem mit einer geschlosse­nen Mannschaft­sleistung. Insgesamt neun Spieler der Gastgeber trugen sich in die Torschütze­nliste ein. jan

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg