Luxemburger Wort

Kerosin-Pipeline schlägt Leck

-

Echternach­erbrück (D). Bei Wartungsar­beiten ist der Polizei zufolge eine NATO-Pipeline in Echternach­erbrück direkt an der Luxemburge­r Grenze beschädigt worden. Schätzunge­n zufolge seien etwa 30 000 Liter Kerosin ausgelaufe­n, sagte eine Sprecherin der Polizei in Trier gestern. Die KerosinLei­tung dient unter anderem dazu, diverse NATO-Flughäfen mit Treibstoff zu versorgen. Auch der Flughafen Findel wird auf diese Weise mit Kerosin beliefert. Die

Kreisverwa­ltung des Eifelkreis­es Bitburg-Prüm bestätigte, dass sich im Zuge einer TÜV-Überprüfun­g ein Verschluss gelöst habe, woraufhin sich eine meterhohe Kerosin-Fontäne ergoss. Eine Person wurde verletzt. Bis es gelang, die Leckage zu schließen, sind nach Angaben der Einsatzkrä­fte mehrere Tausend Liter ausgetrete­n. Feuerwehr und Polizei seien vor Ort, auch Einsatzkrä­fte aus Luxemburg seien beteiligt. Die Behörden bitten, den Bereich zu meiden, für Anwohner bestehe aber keine akute Gefahr. dpa

 ?? Foto: Agentur Siko ??
Foto: Agentur Siko

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg