Juncker plä­diert für Aus­schluss

Tageblatt (Luxembourg) - - Opinion -

EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Je­an-Clau­de Juncker plä­diert für ei­nen Aus­schluss des un­ga­ri­schen Mi­nis­ter­prä­si­den­ten Vik­tor Or­ban aus der Eu­ro­päi­schen Volks­par­tei (EVP). „Für Herrn Or­ban ist kein Platz mehr in der EVP“, sag­te Juncker der fran­zö­si­schen Zei­tung Le Mon­de . Er hal­te vie­le Äu­ße­run­gen des Rechts­po­pu­lis­ten Or­ban für un­ver­ein­bar mit den „christ­de­mo­kra­ti­schen Wer­ten, auf de­nen die EVP fußt“, sag­te Juncker. Orb­ans Par­tei Fi­desz ge­hört wie die Lu­xem­bur­ger CSV der kon­ser­va­ti­ven EVPFrak­ti­on an, der größ­ten Par­tei­en­grup­pe im Eu­ro­pa­par­la­ment. Eu­ro­pas Christ­de­mo­kra­ten sind über die Fra­ge ge­spal­ten, ob die Fi­desz der Frak­ti­on auch noch nach der Eu­ro­pa­wahl im kom­men­den Mai an­ge­hö­ren soll. Der lu­xem­bur­gi­sche Christ­de­mo­krat Juncker be­ton­te, Or­ban müs­se „min­des­tens ga­ran­tie­ren, dass er die Grund­wer­te und das Wahl­pro­gramm der EVP re­spek­tiert“.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.