Grund zum Fei­ern

Nach 38 Jah­ren bei Edit­press ist Schluss

Tageblatt (Luxembourg) - - Esch -

Im Jahr 1979 wur­den die Ro­ten Kh­mer aus Kam­bo­dscha ver­trie­ben. Aja­tol­lah Chomei­ni rief die Is­la­mi­sche Re­pu­blik Iran aus und Jo­dy Scheck­ter wur­de als ers­ter afri­ka­ni­scher Pi­lot Welt­meis­ter in der For­mel 1. In ge­nau die­sem Jahr fing No­emia Di­as im

Ta­ge­blatt als Rei­ni­gungs­kraft an und blieb bis zur Ren­te. Ges­tern wur­de sie von den Mit­ar­bei­tern von Edit­press bei ei­nem Bü­fett mit por­tu­gie­si­schen Spe­zia­li­tä­ten fei­er­lich in die Ren­te ver­ab­schie­det. Edit­press-Ge­ne­ral­di­rek­tor Je­an-Lou Si­weck so­wie die ehe­ma­li­ge Di­rek­to­rin Da­niè­le Fonck über­reich­ten ihr im Na­men der Be­leg­schaft Ge­schen­ke und Blu­men. „Am Don­ners­tag geht es erst mal in den Ur­laub und da­nach se­hen wir wei­ter“, freu­te sich die sicht­lich ge­rühr­te 62-Jäh­ri­ge zum Schluss der Fei­er.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.