Pla­nung zwi­schen Ka­ta­log und Com­pu­ter

Tageblatt (Luxembourg) - - Magazin -

SOMMERURLAUB 2019

E-Ti­cket statt Pa­pier, Rei­se­zie­le, die ein Re­vi­val er­le­ben, ein Neu­zu­gang, in dem einst ein Kai­ser thron­te: Bei der „Va­kanz“-Pla­nung 2019 ha­ben Son­nen­hung­ri­ge die Qu­al der Wahl,

be­rich­tet Dai­sy Schen­gen. Die Prei­se für Pau­schal­rei­sen stei­gen in­des leicht.

Schon Jo­hann Wolf­gang von Goe­the schrieb: „Wer ei­ne Rei­se tut, der kann was er­zäh­len.“Und so er­zählt der größ­te lu­xem­bur­gi­sche Rei­se­an­bie­ter Lu­x­airTours rund um die neue „Va­kanz 2019“nicht nur von neu­en Ur­laubs­zie­len, son­dern auch von be­währ­ten Lieb­lings­or­ten und der Zu­kunft des Rei­sens.

Im Rah­men sei­ner „stra­té­gie de di­gi­ta­li­sa­ti­on“hat Lu­x­airTours rund die Hälf­te der Ho­tel­prei­se „di­gi­ta­li­siert“: „Die ta­ges­ak­tu­el­len Prei­se von et­wa 50 Pro­zent un­se­res An­ge­bots er­mit­telt der Kun­de mit­hil­fe ei­nes Preis­rech­ners selbst“, führt Lu­x­airTour­sDi­rek­tor Al­ber­to Kun­kel aus.

Die nächs­te Etap­pe die­ser um­fas­sen­den „Di­gi­ta­li­sie­rung“tritt nach sei­nen An­ga­ben ab Früh­jahr 2019 ein. „Dann ver­schwin­den die Rei­se­do­ku­men­te auf Pa­pier schritt­wei­se und wer­den im glei­chen Tem­po vom E-Ti­cket er­setzt“, kün­digt Kun­kel an.

Zu­dem sagt der Fach­mann an­hand von Er­fah­rungs­wer­ten aus den Ver­hand­lun­gen mit Ho­tel­an­bie­tern vor Ort vor­aus, dass in Zu­kunft die ent­spre­chen­den Ver­trä­ge mit ih­nen nicht mehr auf Pa­pier und nicht mehr für ei­ne Sai­son gel­ten wer­den. „Wir wer­den uns mehr an di­gi­ta­le Ver­trä­ge und Prei­se ge­wöh­nen müs­sen, die im je­wei­li­gen Au­gen­blick aus­ge­han­delt wer­den“, be­schreibt der Ma­na­ger.

Wenn er nach der Kon­kur­renz aus dem Netz ge­fragt wird, bleibt er tie­fen­ent­spannt. „Es stellt we­ni­ger ei­ne Kon­kur­renz­si­tua­ti­on als ein zweiter Ver­triebs­ka­nal für uns dar. Wer dach­te, die Bro­schü­ren wür­den mit der fort­schrei­ten­den Di­gi­ta­li­sie­rung ir­gend­wann ver­schwin­den und die Rei­se­pla­nung wür­de sich ins Netz ver­la­gern, der hat ge­irrt. Der 'Va­kanz'-Ka­ta­log bleibt Haupt­an­lauf­stel­le für un­se­re Kun­den“, stellt der Ma­na­ger klar.

Und so sol­len sich die meis­ten Lu­xem­bur­ger zwar mitt­ler­wei­le fürs Ein­ho­len von In­for­ma­tio­nen und fürs Ver­glei­chen der Prei­se ans In­ter­net wen­den, für die Re­ser­vie­rung je­doch be­gibt man sich im­mer noch lie­ber zum Rei­se­bü­ro, heißt es.

So be­vor­zu­gen die Menschen al­so im­mer noch die tra­di­tio­nel­le Art und Wei­se, ih­re Rei­se zu bu­chen – was sich je­doch än­dern kann, ist die Vor­lauf­zeit bei der Bu­chung, sagt Al­ber­to Kun­kel. So ver­zeich­ne­ten Fach­leu­te in letz­ter Zeit mehr kurz­fris­ti­ge Ur­laubs­bu­chun­gen. Nicht aber bei Zie­len wie Ägyp­ten oder Tu­ne­si­en: „Das än­dert sich ge­ra­de, hier ent­schei­den sich die Kun­den wie­der lan­ge im Vor­aus“, sagt Kun­kel mit Blick auf die stei­gen­de Nach­fra­ge.

So wie auch der „Va­kanz“-Ka­ta­log ge­hö­ren Pau­schal­rei­sen zum Kern­an­ge­bot des Lu­xem­bur­ger Tour Ope­ra­tors. Die­se blei­ben auch wei­ter­hin ge­fragt, sagt der Fach­mann und weist auf mo­de­ra­te Preis­er­hö­hun­gen in die­sem Be­reich hin. „Ein klein we­nig Sor­gen be­rei­ten mir die stei­gen­den Treib­stoff­prei­se“, gibt er zu. „Wir ha­ben lan­ge im Vor­aus güns­ti­ge­ren Treib­stoff ein­ge­kauft, ha­ben kei­nen Ke­ro­sin-Zu­schlag. Je­doch zeigt die Ent­wick­lung für 2019, dass die Prei­se der Pau­schal­rei­sen um bis zu vier Pro­zent stei­gen könn­ten“, führt er aus.

Ei­ne an­de­re Ten­denz, die Kun­kel und sei­nen Kol­le­gen kei­ne Sor­gen be­rei­tet, son­dern dem Zeit­geist ent­spricht, sei der Wunsch nach In­di­vi­dua­li­tät in der Ur­laubs­ge­stal­tung und nach ei­nem um­fang­rei­chen Ser­vice, im Sin­ne von be­son­de­ren Leis­tun­gen vor Ort. Ein sol­cher Ser­vice bie­tet der „Lu­xiClub“, ein Ani­ma­ti­ons­kon­zept, das sich spe­zi­ell an Fa­mi­li­en rich­tet und 2019 aus­ge­wei­tet wird.

Neu ist au­ßer­dem die Zu­sam­men­ar­beit mit dem „Ro­bin­son Club“, ei­nem Toch­ter­un­ter­neh­men des deut­schen Rei­se­ver­an­stal­ters TUI. „Nach meh­re­ren Jah­ren Ver­hand­lun­gen sind wir sehr stolz, in un­se­rer 'Va­kanz'-Bro­schü­re elf die­ser Klub­ho­tels für den kom­men­den Som­mer an­bie­ten zu kön­nen“, ver­kün­det Al­ber­to Kun­kel.

Auf­grund der stei­gen­den Nach­fra­ge wird es ab dem kom­men­den Som­mer je­weils ei­nen zu­sätz­li­chen Flug nach An­ta­lya, Fa­ro, Kos, Nea­pel, Pa­ler­mo und ein Di­rekt­flug nach Mal­ta ge­ben.

Zu gu­ter Letzt sor­gen auch die ak­tu­el­len Pas­sa­gier­zah­len für er­freu­li­che Er­fah­rungs­wer­te. Rund 700.000 Gäs­te (+9 Pro­zent) flo­gen mit Lu­x­airTours in den Ur­laub, Ten­denz stei­gend. Mit je­weils 40 Pro­zent An­teil hal­ten sich Kun­den aus Lu­xem­burg und Frank­reich die Waa­ge, der An­teil der Gäs­te aus Bel­gi­en und Deutsch­land liegt bei je zehn Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.