Wenn die Po­li­zei nicht ran­geht

Costa Blanca Nachrichten - - Costa Blanca Süden -

San Mi­guel – mar. Zum Jah­res­wech­sel ha­ben Be­woh­ner von San Mi­guel un­mit­tel­bar den aku­ten Per­so­nal­man­gel bei der Po­li­zei in der Re­gi­on er­lebt. Bei ei­nem Ein­bruch in ih­rer Woh­nung er­tapp­ten sie die Die­be auf fri­scher Tat, konn­ten sie aber nicht auf­hal­ten. We­der die Orts­po­li­zei noch die Guar­dia Ci­vil ging ans Te­le­fon. Erst in Tor­re­vie­ja stell­ten sie Anzeige, be­klag­ten die Op­fer ge­gen­über der CBN. Die Orts­po­li­zei von San Mi­guel ver­fügt über gan­ze elf Mann. Da­von sind zwei nur in­nen­dienst­taug­lich, ein wei­te­rer, be­reits im Ren­ten­al­ter, fun­giert als Ein­satz­zen­tra­le. Acht wei­te­re tei­len sich drei Schich­ten, was be­deu­tet, dass ent­we­der Spät- oder Nacht­schicht un­be­setzt bleibt. Die Guar­dia Ci­vil ist bis mit­tags of­fen, dann sind die Be­am­ten im 15 Ki­lo­me­ter ent­fern­ten Tor­re­vie­ja zu­stän­dig, das ne­ben den ei­ge­nen 100.000 Ein­woh­nern auch ganz Ori­hue­la Cos­ta mit ab­de­cken. In Tor­re­vie­ja geht kom­men­des Jahr fast ein Vier­tel der 100 strei­fen­fä­hi­gen Orts­po­li­zis­ten in den Ru­he­stand.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.