Va­len­cia wird zur Haupt­stadt Spa­ni­ens

Costa Cálida Nachrichten - - Spanien -

Am 6. No­vem­ber 1936 ließ der So­zia­list Fran­cis­co Lar­go Ca­bal­le­ro den Sitz sei­ner Re­gie­rung nach Va­len­cia ver­le­gen. Die Stadt lös­te da­mit nicht nur Ma­drid vor­über­ge­hend als spa­ni­sche Haupt­stadt ab. Va­len­cia avan­cier­te au­ßer­dem auf in­ter­na­tio­na­ler Ebe­ne zur Haupt­stadt des An­ti­fa­schis­mus.

Nach dem Putsch auf­stän­di­scher Mi­li­tärs ge­gen die Re­gie­rung der Re­pu­blik am 17. Ju­li 1936 be­hiel­ten in Ma­drid die re­gime­treu­en Trup­pen die Ober­hand. Der Staats­streich soll­te je­doch in wei­ten Tei­len Nord­spa­ni­ens Er­folg ha­ben, von wo aus sich die Um­stürz­ler in der Fol­ge zu­se­hends der Haupt­stadt des Lan­des nä­her­ten.

Als sich im Herbst 1936 ei­ne Of­fen­si­ve der Auf­stän­di­schen auf die Haupt­stadt an­bahn­te, ord­ne­te der Re­gie­rungs­chef den Um­zug sei­nes Ka­bi­netts nach Va­len­cia an. Die still und heim­lich voll­zo­ge­ne Flucht der Re­gie­rung vor dem her­an­rü­cken­den Feind soll­te sich im Nach­hin­ein als über­stürzt er­wei­sen. Die nur zwei Ta­ge spä­ter be­gin­nen­de Of­fen­si­ve auf Ma­drid, die sich bis zum 23. No­vem­ber 1936 hin­zog, konn­ten die re­pu­bli­ka­ni­schen Trup­pen näm­lich er­folg­reich ab­weh­ren.

In Va­len­cia bleib die de­mo­kra­tisch le­gi­ti­mier­te Re­gie­rung nur ein knap­pes Jahr, da Ca­bal­le­ros Nach­fol­ger Ne­grín im No­vem­ber 1937 ei­ne er­neu­te Ver­le­gung der Haupt­stadt, dies­mal nach Bar­ce­lo­na an­ord­ne­te. Nach des­sen Ka­pi­tu­la­ti­on im Fe­bru­ar 1939 muss­te na­he­zu die ge­sam­te po­li­ti­sche Füh­rung der Re­pu­blik schließ­lich nach Frank­reich flüch­ten Der Kon­flikt zwi­schen den für ein Aus­har­ren und den für ei­ne Auf­ga­be ein­tre­ten­den Kräf­ten ent­zwei­te dar­auf­hin die Ver­tei­di­ger der Re­pu­blik und be­schleu­nig­te das En­de des Bür­ger­kriegs. Ma­drid und Va­len­cia ge­hör­ten bei­de zu den letz­ten Städ­ten, die En­de März 1939 den Put­schis­ten um Ge­ne­ral Fran­co in die Hän­de fie­len. (jan)

Fo­to: CCN-Ar­chiv

Fran­cis­co Lar­go Ca­bal­le­ro ließ sei­ne Re­gie­rung im No­vem­ber 1936 von Ma­drid nach Va­len­cia ver­le­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.