Um­welt­preis für Pa­pier­thea­ter

Schü­ler aus Cue­vas del Almanz­o­ra für Thea­ter­stück aus­ge­zeich­net

Costa Cálida Nachrichten - - Lokales -

Cue­vas del Almanz­o­ra – sg. Die Jun­gen und Mäd­chen der wei­ter­füh­ren­den Schu­le IES Ja­ro­so in Cue­vas del Almanz­o­ra sind von der Lan­des­re­gie­rung von An­da­lu­si­en mit dem Um­welt­preis „Re­ca­pa­ci­cla“, was so viel be­deu­tet wie „Den­ke nach und re­cy­cle“, aus­ge­zeich­net wor­den.

Die 13- und 14-jäh­ri­gen Schü­ler dach­ten sich ein Thea­ter­stück aus, das von ei­ner wei­sen Leh­re­rin han­delt, die den Men­schen zeigt, wie sie die Welt vor der Zer­stö­rung ret­ten kön­nen, in­dem sie Weg­ge­wor­fe­nes wie­der­ver­wer­ten und nach­hal­ti­ge Städ­te bau­en.

Das Be­son­de­re des Pro­jekts: Die Schü­ler führ­ten das Stück als tra­di­tio­nel­les ja­pa­ni­sches Pa­pier­thea­ter auf, das so ge­nann­tes Ka­mis­hi­bai. Da­bei wird die Ge­schich­te mit kur­zen Tex­ten zu wech­seln­den Bil­dern er­zählt, die in ei­nen büh­nen­ähn­li­chen Rah­men ge­scho­ben wer­den. Den Rah­men, die Bil­der und ein klei­nes Thea­ter bau­ten die Schü­ler aus Alt­pa­pier, Ge­trän­ke­do­sen, Plas­tik- und Glas­fla­schen, al­tem Stoff und ei­nem re­pa­rier­ten Fahr­rad. Das Ziel des Pro­gram­mes „Re­ca­pa­ci­cla“ist es, die Schu­len in den Um­welt­schutz ein­zu­bin­den.

Das Be­wusst­sein der Schü­ler soll da­für ge­schärft wer­den, we­ni­ger Ab­fall zu pro­du­zie­ren vor al­lem bei Plas­tik- und Glas­be­häl­tern, über das Kon­sum­ver­hal­ten nach­zu­den­ken und ei­nen ge­sun­den Le­bens­stil zu füh­ren.

Fo­to: Jun­ta

Die Preis­trä­ger mit ih­ren Bil­der­rah­men.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.