50.000 Eu­ro Er­spar­nis

Rat­haus von Ve­ra lässt 1.126 Bir­nen in Stra­ßen­la­ter­nen aus­tau­schen

Costa Cálida Nachrichten - - Lokales -

Ve­ra – sg. Das Rat­haus von Ve­ra hat sich vor­ge­nom­men, Strom zu spa­ren und ne­ben­bei die Um­welt zu scho­nen. Das soll mit ei­ner neu­en Stra­ßen­be­leuch­tung ge­lin­gen. So sol­len die Licht­quel­len der­art aus­ge­rich­tet wer­den, dass die Strah­len nur auf das zu be­leuch­ten­de Ob­jekt fal­len und nicht mehr die Um­ge­bung er­hel­len. Wie hell die La­ter­nen leuch­ten, wird an das Ta­ges­licht an­ge­passt. Eben­so die Far­be des Lichts, um Streu­strah­lun­gen zu ver­mei­den. Auf die­se Wei­se wer­de die Licht­ver­schmut­zung re­du­ziert, hieß es.

50 Pro­zent we­ni­ger Ener­gie

In der ers­ten Pha­se des Pro­jek­tes wer­den in Ve­ra Pla­ya 1.126 Stra­ßen­la­ter­nen mit en­er­gie­spa­ren­den LED-Bir­nen aus­ge­stat­tet. 240 neue Pfos­ten wer­den auf­ge­stellt und Sys­te­me in­stal­liert, die den Ener­gie­ver­brauch je­der ein­zel­nen La­ter­ne kon­trol­lie­ren. Die Ar­bei­ten dau­ern drei Mo­na­te und kos­ten knapp 720.000 Eu­ro.

Nach den Be­rech­nun­gen des Rat­hau­ses wird der Ener­gie­ver­brauch durch das neue Sys­tem um 50 Pro­zent re­du­ziert. Das ent­spre­che ei­ner Er­spar­nis von 50.000 Eu­ro im Jahr. Zu­dem wer­de der Aus­stoß von 280 Ton­nen Treib­haus­ga­sen pro Jahr ver­hin­dert.

Das Pro­jekt wird zum Teil von der Eu­ro­päi­schen Uni­on über de­ren Fonds zur Ent­wick­lung der Re­gio­nen fi­nan­ziert.

Fo­to: Rat­haus

Das Pro­jekt star­tet zu­nächst in der Küs­ten­ur­ba­ni­sa­ti­on Ve­ra Pla­ya.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.