Är­ger um Spio­na­ge­netz

An­woh­ner wer­fen Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um vor, Scha­den in der Sier­ra Ca­bre­ra an­ge­rich­tet zu ha­ben

Costa del Sol Nachrichten - - Costa De Almería -

Tur­re – sg. Die Nach­bar­schafts­ver­ei­ni­gung Los Mora­li­cos hat das Vor­ge­hen des spa­ni­schen Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­ums in der Sier­ra Ca­bre­ra in Tur­re an­ge­pran­gert. Das Mi­nis­te­ri­um hat auf dem höchs­ten Punkt, dem 1.000 Me­ter ho­hen Cer­ro Mez­qui­ta, ein Spio­na­ge­netz­werk auf­ge­baut, um sich für ei­nen so­ge­nann­ten Cy­ber­krieg, ei­nen Krieg im vir­tu­el­len Raum, zu rüs­ten, wie die Zei­tung „La Voz“be­rich­te­te. Da­zu wur­den meh­re­re über 30 Me­ter ho­he An­ten­nen auf­ge­stellt, die In­for­ma­tio­nen von stra­te­gi­schem In­ter­es­se sam­meln und aus­wer­ten.

Um den Stütz­punkt zu er­rich­ten, wur­den 28 Grund­stü­cke zwangs­ent­eig­net, die dem Rat­haus von Tur­re, der Be­wäs­se­rungs­ge­mein­schaft Cuf­ría und Pri­vat­per­so­nen ge­hör­ten.

Die Grup­pe Los Mora­li­cos warf dem Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um vor, ein Pla­teau in den Berg ge­hau­en und die Land­schaft zer­stört zu ha­ben. In ei­nem Brief an das Rat­haus von Tur­re for­der­te sie ei­ne Ent­schä­di­gung zum Bei­spiel mit Hil­fen für die Ent­wick­lung der Dör­fer in der Sier­ra Ca­bre­ra. Los Mora­li­cos schlu­gen die Ver­bes­se­rung der Zu­gangs­stra­ßen vor, der Strom- und Was­ser­ver­sor­gung, der Feu­er­schnei­sen oder der Wan­der­we­ge. Zu­dem soll­ten die Wie­der­auf­fors­tungs-Maß­nah­men un­ter­stützt wer­den, mein­te die Nach­bar­a­schafts­ver­ei­ni­gung.

Foto: Ra­domsky

Ole­an­der brei­tet sich in Ve­ra Pla­ya auf den We­gen aus.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.