Bun­des­li­ga be­rei­tet sich vor

Elf deut­sche Fuß­ball-Erst­li­gis­ten ha­ben ihr Trai­nings­la­ger in Spa­ni­en auf­ge­schla­gen – Test­spie­le ste­hen noch aus

Costa del Sol Nachrichten - - Erste Seite - Micha­el Tram­pert

Ein span­nen­des Du­ell ha­ben sich die Bun­des­li­ga-Ver­ei­ne Bo­rus­sia Dort­mund und Fortu­na Düs­sel­dorf im Mar­bel­la Foot­ball Cen­ter ge­lie­fert. Auch an­de­re deut­sche Mann­schaf­ten ha­ben ihr Trai­nings­la­ger an der Küs­te auf­ge­schla­gen.

Der Jah­res­wech­sel ist für vie­le deut­sche Fuß­ball­fans ei­ne Lei­dens­zeit. Denn in ei­nem Zei­t­raum von drei bis vier Wo­chen ruht der Ball. Es fin­den we­der Li­ga- noch Cham­pi­ons­le­ague-Spie­le statt. Das ein­zi­ge, wor­auf der deut­sche Fan hof­fen kann, sind ei­ni­ge Über­tra­gun­gen von Test­spie­len, die in die­sem Zei­t­raum statt­fin­den.

Für Fans des be­lieb­ten Ball­sports, die der­zeit Ur­laub in Spa­ni­en ma­chen, ist die­se of­fi­zi­el­le Win­ter­pau­se ein Se­gen. Denn sie ha­ben die Mög­lich­keit, ih­ren Fuß­ball­stars so nah zu kom­men, wie sonst nie. Elf deut­sche Erst­li­gis­ten ha­ben am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de ihr Trai­nings­la­ger in Spa­ni­en be­zo­gen: da­von fünf an der Cos­ta del Sol (FC Nürn­berg in Be­naha­vís, Bo­rus­sia Dort­mund, Fortu­na Düs­sel­dorf und Han­no­ver 96 in Mar­bel­la und Mainz in Este­po­na), zwei Ver­ei­ne in der Pro­vinz Cá­diz (Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach in Jé­rez de la Fron­te­ra und Frei­burg in So­to­gran­de) und drei Ver­ei­ne an der Ost­küs­te Spa­ni­ens (Stutt­gart in La Man­ga, Augs­burg in Ali­can­te und Schal­ke in Ben­i­dorm).

Noch vor we­ni­gen Jah­ren hat es vie­le Bun­des­li­ga-Ver­ei­ne zu den Rück­run­den-Vor­be­rei­tun­gen in die Tür­kei ge­zo­gen. Doch auf­grund der po­li­ti­schen Un­ru­hen und der all­ge­mein an­ge­spann­ten Si­tua­ti­on ist Spa­ni­en für die meis­ten deut­schen Clubs wie­der die Num­mer eins. Nur drei Ver­ei­ne hat es in die Fer­ne ge­zo­gen: der FC Bay­ern ab­sol­viert sei­ne Trai­nings­ein­hei­ten in Do­ha in Ka­tar, die Ein­tracht Frank­furt in Flo­ri­da in den USA und Wer­der Bre­men in Süd­afri­ka. Le­dig­lich RB Leip­zig, TSG Hof­fen­heim, Bay­er Le­ver­ku­sen und Her­ta BSC ha­ben auf ein Trai­nings­la­ger im Aus­land ver­zich­tet.

Spie­ler sind zu­gäng­lich

An­ders als bei den Vor­be­rei­tun­gen auf dem hei­mi­schen Trai­nings­ge­län­de sind im spa­ni­schen Trai­nings­la­ger ver­hält­nis­mä­ßig we­ni­ge Fans vor Ort und die Spie­ler ent­spannt und zu­gäng­lich. Da­durch ha­ben die Fans die Mög­lich­keit, sich mit ih­ren Stars zu un­ter­hal­ten. Dar­über hin­aus ab­sol­vie­ren die Erst­li­gis­ten ver­schie­de­ne Test­spie- le. Ei­nes der High­lights dürf­te da­bei das Spiel von Bo­rus­sia Dort­mund ge­gen Fortu­na Düs­sel­dorf am ver­gan­ge­nen Mon­tag im Mar­bel­la Foot­ball Cen­ter ge­we­sen sein. Denn im vor­letz­ten Li­ga-Hin­spiel kurz vor Weih­nach­ten war es Fortu­na Düs­sel­dorf, die mit ei­nem 2:1-Sieg Dort­munds lan­ge Se­rie oh­ne Nie­der­la­ge be­en­de­te.

Span­nen­des Spiel prä­sen­tiert

Um 15.30 Uhr füll­te sich das Mar­bel­la Foot­ball Cen­ter lang­sam. Al­ler­dings wur­de nicht je­der Fan hin­ein­ge­las­sen. Der An­drang von deut­schen und spa­ni­schen Fans war so hoch, dass vie­le von ih­nen das Spiel von der Be­gren­zungs­mau­er au­ßer­halb des Fuß­ball­ge­län­des se­hen muss­ten. Doch das tat der Stim­mung kei­nen Ab­bruch. Es wur­de ge­sun­gen, ge­grölt, die geg­ne­ri­sche Mann­schaft be­schimpf und sich bei je­dem Tor ge­freut.

Bei Bo­rus­sia Dort­mund be­ka­men die zwei Nach­wuchs­spie­ler To­bi­as Ra­schl und Amos Pie­per die Chan­ce, von Be­ginn an zu spie­len. Dort­munds Ka­pi­tän Mar­co Reuss fehl­te we­gen Ma­genDarm-Pro­ble­men. Bei Düs­sel­dorf fei­er­te And­re Hoff­mann sein Come­back. Bei­de Mann­schaf­ten be­gan­nen von Be­ginn an stark. Trotz

Fo­to: dpa

Fo­tos: Micha­el Tram­pert

Die Spie­ler von Bo­rus­sia Dort­mund (gelb) und Fortu­na Düs­sel­dorf (blau) beim Gang aufs Spiel­feld.

Dort­munds Axel Witsel spielt Düs­sel­dorfs And­re Hoff­mann aus.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.