Jetzt kommt Ra­fa­el Beutls klei­ner Bru­der

20 Minuten - Basel - - People -

HUTTWIL BE. Vor acht Jah­ren trat Ra­fa­el Beutl (32) zur Mis­terSchweiz-Wahl an und wur­de Drit­ter. Er blieb im Ram­pen­licht, ver­teil­te 2014 als Ba­che­lor Ro­sen, ist Mo­del und ver­dient sei­ne Bröt­chen auch als In­flu­en­cer. Nun ei­fert ihm sein zehn Jah­re jün­ge­rer Halb­bru­der nach. Wenn auch in um­ge­kehr­ter Rei­hen­fol­ge, denn Jan Gud­de (22) ist mit 17 000 Fol­lo­wern schon jetzt ein klei­ner Insta-Star und bei meh­re­ren Mo­del­agen­tu­ren un­ter Ver­trag. Nun ist der Em­men­ta­ler Kan­di­dat beim Swiss Men’s Award 2019 – der neu­en, über­ar­bei­ten Mis­ter-Wahl. Beutl, der mit an- de­ren Prot­ago­nis­ten aus der «Ba­che­lor»-Fa­mi­lie hin­ter dem For­mat steht, hat ihn in sein Team ge­holt. «Er muss­te mich zur Teil­nah­me pus­hen», sagt Jan zu 20 Mi­nu­ten. Jetzt ha­be ihn aber der Ehr­geiz ge­packt.

Mit Ra­fa­el pflegt er seit je­her ein en­ges Ver­hält­nis, er ist auch Göt­ti von des­sen Sohn Lou­ie (1). «Ra­fa ist mein Men­tor, mein Vor­bild.» Wo­rin un­ter­schei­den sich die Brü­der? Jan muss lan­ge über­le­gen. «Vi­el­leicht hab ich et­was mehr Aus­dau­er. Biss­chen mehr Biss.» Ge­nau mit die­sem Biss will er sich nun den Ti­tel «Mis­ter Right» ho­len.

INS­TA­GRAM

Män­ner­mo­del, In­flu­en­cer und Mis­ter-Kan­di­dat – ge­nau wie Ra­fa­el Beutl: Jan Gud­de tritt in die Fuss­stap­fen sei­nes Halb­bru­ders.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.