EU er­hebt Straf­zöl­le auf US-Pro­duk­te

20 Minuten - Bern - - Wirtschaft -

BÜSSEL. Die EU-Staa­ten bie­ten US-Prä­si­dent Do­nald Trump im Kon­flikt um Straf­zöl­le auf Stahl- und Alu­mi­ni­um­im­por­te die Stirn: Sie be­schlos­sen ges­tern «ein­stim­mig» Ge­gen­zöl­le auf US-Pro­duk­te im Wert von 2,8 Mil­li­ar­den Eu­ro, wie es aus der EU-Kom­mis­si­on und von Di­plo­ma­ten hiess. Die Zöl­le sol­len ne­ben Stahl­pro­duk­ten auch Wa­ren wie Bour­bonWhis­key, Erd­nuss­but­ter, Har­ley-Da­vid­son-Mo­tor­rä­der und Le­vi’s-Je­ans tref­fen und bis An­fang Ju­li in Kraft tre­ten.

Die USA er­he­ben seit dem 1. Ju­ni Straf­zöl­le von 25 Pro­zent auf Stahl so­wie zehn Pro­zent auf Alu­mi­ni­um aus Eu­ro­pa. Die EU hat­te ih­re Ge­gen­zöl­le in Hö­he von 25 Pro­zent vor­sorg­lich schon vor Wo­chen bei der Welt­han­dels­or­ga­ni­sa­ti­on WTO an­ge­mel­det. Nach den WTORe­geln kön­nen sie frü­hes­tens am 20. Ju­ni in Kraft tre­ten. Von der EU-Kom­mis­si­on hiess es, die Be­hör­de wer­de die ent­spre­chen­de Durch­füh­rungs­ver­ord­nung «in den nächs­ten Ta­gen» er­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.