Un­ter­su­chung ge­gen Pro­fes­sor

20 Minuten - Bern - - Schweiz -

ZÜ­RICH. Der Prä­si­dent der ETH Zü­rich ent­schied, ge­gen ei­nen Pro­fes­sor im De­par­te­ment Ar­chi­tek­tur ei­ne Dis­zi­pli­nar­un­ter­su­chung ein­zu­lei­ten. Da­mit sol­len der ETH ge­mel­de­te Vor­wür­fe ver­tieft ab­ge­klärt wer­den, wo­nach der Pro­fes­sor Frau­en se­xu­ell be­läs­tigt ha­ben soll. Ge­lei­tet wird die Un­ter­su­chung von ei­nem ex­ter­nen und un­ab­hän­gi­gen Un­ter­su­chungs­füh­rer. Für die Dau­er des Ver­fah­rens wird der be­trof­fe­ne Pro­fes­sor frei­ge­stellt, wie die ETH ges­tern mit­teil­te. Es gilt die Un­schulds­ver­mu­tung. Bis zum Ab­schluss der Un­ter­su­chung könn­ten zum Schutz der Be­trof­fe­nen kei­ne wei­te­ren Aus­künf­te er­teilt wer­den.

KEY

ETH-Haupt­ge­bäu­de in Zü­rich.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.