«Func­tio­nal Food ist welt­wei­ter Me­ga­trend»

20 Minuten - Bern - - Wirtschaft -

Herr Rahm, wie be­liebt ist Func­tio­nal Food? Sehr – Func­tio­nal Food ist ein welt­wei­ter Me­ga­trend.

Im­mer mehr

Leu­te wol­len ihr Es­sen mit Vit­ami­nen und Mi­ne­ra­li­en an­ge­rei­chert ha­ben – es soll zu­dem zu­cker­frei, glu­ten­frei und or­ga­nisch sein. Das ist ei­ne Kon­se­quenz der ge­ne­rel­len Ge­sund­heits­trends, die welt­weit im­mer wich­ti­ger wer­den.

Wer kauft die Pro­duk­te? Prak­tisch je­der. Zwar gibt es in­ner­halb des Ge­sund­heits­trends ge­wis­se Seg­men­te – et­wa die­je­ni­gen, die ein­fach dar­auf ach­ten, dass Nah­rungs­mit­tel bio sind, oder Sport­ler, die ganz be­stimm­te Stof­fe wie Pro­te­ine brau­chen. Aber so rich­tig um Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel kommt ei­gent­lich fast nie­mand mehr her­um. War­um sind Kon­su­men­ten be­reit, mehr zu zah­len? Ei­ner­seits gilt, dass es in ei­nem Vit­amin­pro­dukt auch tat­säch­lich Vit­ami­ne drin ha­ben muss. Das ist ein Mehr­wert. Häu­fig wis­sen Kon­su­men­ten aber auch gar nicht, wo all die Stof­fe sonst her­kom­men sol­len. Und selbst wenn es ge­nü­gend an­de­re Qu­el­len gibt, sa­gen sie sich, dass es si­cher nicht scha­den kön­ne, wenn es et­wa in Pil­zen auch noch zu­sätz­li­che Vit­ami­ne drin hat. Mi­chel Rahm ist Kon­sum­ex­per­te am Markt­for­schungs­in­sti­tut GfK.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.