Mi­ras mit Nackt­bil­dern er­presst

20 Minuten - Bern - - People - KLP

Die Zürcher In­flu­en­ce­rin Ele­na Mi­ras (28) wird auf Ins­ta­gram von ei­nem an­ony­men User er­presst. Zu­erst be­kam sie ein Fo­to mit ei­nem für ih­re Fol­lo­wer nicht sicht­ba­ren Mo­tiv zu­ge­sandt. Da­zu schrieb ihr Er­pres­ser: «So was kann man aus dei­nen Bil­dern ma­chen. Schämst du dich nicht?» Wei­ter gab er an, ei­ne Auf­nah­me, auf der Mi­ras nackt zu se­hen ist, aus dem Dar­knet ent­fernt zu ha­ben. Sie wol­le ja nicht, dass die Öf­fent­lich­keit die­se in­ti­men Auf­nah­men von ihr se­he. Dann die For­de­rung: «Ich wer­de das Bild lö­schen, schick mir da­für aber ein Nackt­fo­to von dir.» Er ver­si­cher­te ihr, dass kei­ne Dritt­per­son das Fo­to se­hen wer­de. «Du hast die Wahl», steht dro­hend am En­de der Nach­richt.

Die Ex-«Dschun­gel­camp»-Kan­di­da­tin wand­te sich um­ge­hend an ih­re Fol­lo­wer und teil­te den Screen­shot mit der Un­ter­schrift «Kran­ke Welt». In ei­ner Vi­deo­s­to­ry spricht sie über die For­de­run­gen. «Ich ha­be euch das ge­zeigt, so könnt ihr se­hen, wo­mit ich mich hier her­um­schla­gen muss. Das ist ein­fach nur ge­stört», sagt die 28-Jäh­ri­ge sicht­lich ver­är­gert über den Vor­fall. Ob sie ge­gen den Un­be­kann­ten vor­ge­hen wird, ist noch un­klar.

INS­TA­GRAM

Ele­na Mi­ras gibt an, er­presst zu wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.