Iwf-che­fin warnt vor Spät­fol­gen

20 Minuten - Bern - - Wirtschaft -

WASHINGTON. In den nächs­ten fünf Jah­ren könn­ten we­gen Co­ro­na-spät­fol­gen ge­schätzt 28 Bil­lio­nen Dol­lar an glo­ba­ler Wirt­schafts­leis­tung ver­lo­ren ge­hen. Das sag­te die Che­fin des In­ter­na­tio­na­len Wäh­rungs­fonds (IWF), Kris­ta­li­na Ge­or­gie­wa, ges­tern in Washington. Die­ses Jahr wer­de es mit ei­nem Mi­nus der Welt­wirt­schaft von 4,4 Pro­zent die schwers­te Re­zes­si­on seit der Gros­sen De­pres­si­on vor fast 100 Jah­ren ge­ben. Es ge­be aber auch Hoff­nung, die Impf­stof­fent­wick­lung kom­me vor­an und Re­gie­run­gen so­wie No­ten­ban­ken leis­te­ten rie­si­ge Hil­fen für die Wirt­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.