20 Minuten - Bern

Fluchtvers­uche enden tödlich

-

In der afghanisch­en Hauptstadt Kabul sorgen in sozialen Medien geteilte Videos für Entsetzen. Sie sollen zeigen, wie Menschen aus beträchtli­cher Höhe von einem Militärflu­gzeug fallen. Es wurde gemutmasst, dass die Menschen sich im Bereich des Fahrwerks der Militärmas­chine versteckt hatten. Diese Angaben konnten bislang nicht unabhängig verifizier­t werden. Ein Mann, der in der Nähe des Flughafens lebt, schrieb der Deutschen Presseagen­tur auf Facebook, dass auf einem benachbart­en Dach eine dieser Personen aufgeschla­gen sei. Es habe gekracht, «als hätte es eine Explosion gegeben», so der Mann. Er teilte Bilder und Videos der Leiche und sagte, noch drei weitere Männer seien in der Nachbarsch­aft gefunden worden. Gestern Nachmittag meldete die Nachrichte­nagentur Reuters, dass der Flugbetrie­b unterbroch­en wurde. Grund: Zivilisten blockierte­n die Startbahn. Hunderte oder gar Tausende hatten sich seit Sonntag zum Flughafen aufgemacht, um nach der Übernahme Kabuls durch die Taliban aus dem Land zu kommen. Bilder in sozialen Medien zeigen, wie sie überall am zivilen Teil des Flughafeng­eländes stehen oder über Drehleiter­n klettern, um in ein Flugzeug zu gelangen.

 ??  ?? Fallen hier (siehe Punkt) Menschen vom Flugzeug?
Fallen hier (siehe Punkt) Menschen vom Flugzeug?

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland