20 Minuten - Bern

Beim Start in Zürich platzten drei Reifen

-

Der Edelweiss-flug von Zürich nach Heraklion musste gestern nach einer Systemwarn­ung abgebroche­n werden. Mehrere Einsatzfah­rzeuge der Feuerwehr standen auf dem Rollfeld rund um die Maschine, wie Aufnahmen eines Newsscouts zeigen. Edelweiss bestätigte den Vorfall. «Aufgrund einer Systemwarn­ung im Cockpit

musste ein Airbus A320 am Dienstagmo­rgen den Start abbrechen», sagte ein Sprecher auf Anfrage. Das sei in einem solchen Fall ein normales Manöver.

Ein News-scout sass im Flugzeug. «Die Maschine beschleuni­gte, alles fühlte sich normal an. Nach wenigen Sekunden war ein dumpfer

Knall zu hören», erzählte er. Danach habe es gewackelt und sei lauter geworden. Das Flugzeug sei dann zum Stillstand gekommen. «Es roch stark nach Gummi.»

Der Edelweiss-sprecher bestätigte, dass beim Flugzeug drei von sechs Reifen geplatzt sind. Die Ursache sei noch unklar und werde abgeklärt. An Bord befanden sich 138 Passagiere und 6 Besatzungs­mitglieder.

 ?? 20MIN/NEWS-SCOUT ?? Die Edelweiss-maschine steht noch auf der Startbahn, wird später aber abgeschlep­pt.
20MIN/NEWS-SCOUT Die Edelweiss-maschine steht noch auf der Startbahn, wird später aber abgeschlep­pt.
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland