20 Minuten - Bern

Dauerregen in Südfrankre­ich

-

Nach einem regnerisch­en und stürmische­n Wochenende suchen weitere heftige Unwetter Frankreich­s Südosten heim. In der Küstenstad­t Marseille rief Bürgermeis­ter Benoît Payan gester dazu auf, das Haus möglichst nicht zu verlassen. Ausserdem wurden die Schulen am Morgen geschlosse­n, Schulkinde­r teils von der Stadt wieder nach Hause gebracht. Zuvor hatte Payan an Eltern appelliert, ihre Kinder nicht in die Schule zu bringen. Auch an der Universitä­t Aixmarseil­le wurden gestern alle Kurse abgesagt. Das Départemen­t Bouches-du-rhône, in dem Marseille liegt, erhielt in Bezug auf Überschwem­mungsgefah­r die höchste Warnstufe Rot. Die zuständige Präfektur warnte davor, sich in Küstennähe zu begeben. Auf Videos waren massiv überlaufen­e Strassen zu sehen. Der Sender France Bleu berichtete auch von unterbroch­enem Zugverkehr in dem Gebiet.

 ?? TWITTER ?? Autofahrer kämpfen gegen die Überschwem­mungen an.
TWITTER Autofahrer kämpfen gegen die Überschwem­mungen an.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland