20 Minuten - Bern

Xherdan Shaqiri wird wegen seiner Schuhfarbe gerügt

SAINT-ÉTIENNE. Der Schweizer Nati-star Xherdan Shaqiri überzeugt derzeit in Lyon.

-

Xherdan Shaqiri erhält momentan viel Lob. Der Schweizer kann seit seinem Einzug in Lyon mit Leistung überzeugen. So auch am Sonntag im Spiel von Lyon gegen Saint-étienne. Im hitzigen Derby zwischen Saint-étienne und Lyon (1:1) spielte er 76 Minuten lang mit und erzielte ein schönes Tor, das aber vom VAR aberkannt wurde.

In der zweiten Halbzeit bereitete Shaqiri einen weiteren Treffer vor, stand dabei aber im Abseits. Der Schweizer Nationalsp­ieler sprüht vor Spiellust, auch wenn er in Lyon durchaus Anfangssch­wierigkeit­en hatte. Von Lyons Goalietrai­ner ist er beispielsw­eise zusammenge­staucht worden. Das erzählt Shaqiri im Interview mit «Le

Progrès». «Ich bin einmal mit grünen Schuhen ins Training gekommen», so der 29-Jährige. Und weiter: «Der Goalietrai­ner Rémy Vercoutre kritisiert­e mich dann, fragte mich, was das für Schuhe seien. Das sei nicht möglich. Ich habe das nicht verstanden, bis er mir erklärte, dass grün die Farbe des Rivalen Saint-étienne ist.» Am nächsten Tag sei er mit anderen Schuhen gekommen.

Der Schweizer Nati-star hat sich in Lyon mittlerwei­le eingelebt. Ende August wechselte er vom FC Liverpool für knapp 13 Millionen Franken Ablöse und einem Dreijahres-vertrag in die französisc­he Metropole. Shaqiri stand in fünf Spielen der Ligue 1 und zwei der Europa League auf dem Feld.

 ?? AFP ?? Xherdan Shaqiri erhält für seine Leistungen viel Lob.
AFP Xherdan Shaqiri erhält für seine Leistungen viel Lob.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland