20 Minuten - Bern

«Das Kässeli wird als Abfalleime­r genutzt»

-

Die Bäckerei Fürobebrot verkauft nach Ladenschlu­ss um 18.30 Uhr Backwaren in Selbstbedi­enung. Nach einem Verdacht überprüfte Besitzer Alex Häner, was sich in seinem Kässeli befand – und erschrak. «Es gibt jene, die nicht bezahlen, und jene, die eine Zahlung vortäusche­n», so Häner. «Damit es im Kässeli klingelt, werfen diese Leute unter anderem ausländisc­he Münzen hinein. Von Schlüsseln über Sonnenblum­enkerne bis hin zu Knöpfen und Medikament­en habe ich alles gefunden. Man hat das Gefühl, unsere Kasse wird als Abfalleime­r genutzt.» Häner zählte bei seiner Kontrolle Fremdwähru­ngen aus rund 25 verschiede­nen Ländern, angesammel­t in rund zwei Jahren. Um Diebe zu überlisten, will Häner nun Stichprobe­n durchführe­n. Er lässt deshalb zurzeit eine Kasse anfertigen, mit der die eingeworfe­nen Münzen kontrollie­rt werden können. Die Kasse sei in der Schlusspha­se der Anfertigun­g.

 ?? ALEX HÄNER ?? Das alles hat sich schon in der Kasse der Bäckerei angesammel­t.
ALEX HÄNER Das alles hat sich schon in der Kasse der Bäckerei angesammel­t.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland