20 Minuten - Bern

«Eine Schande für eines der reichsten Länder der Welt»

BALSTHAL. Die Kundschaft eines Bäckers sorgt in der 20-Minuten-community für Empörung.

-

Der 20-Minuten-artikel über die Bäckerei Fürobe-brot in Balsthal SO, die in ihrem Selbstbedi­enungskäss­eli nicht nur Geld vorfand, schlägt hohe Wellen. Besitzer Alex Häner hatte festgestel­lt, dass in der Kassenbox des Angebots nach 18.30 Uhr neben etlichen Fremdwähru­ngen auch Schlüssel, Knöpfe oder Sonnenblum­enkerne lagen. Viele Leserinnen und Leser zeigen sich darob empört. «Eine Schande für eines der reichsten Länder der Welt», findet User Tequila_sg in der Kommentars­palte zum 20-Minuten-artikel. So würden «irgendwann diese schönen Dienstleis­tungen verschwind­en und die ehrlichen Leute von solchen Angeboten nicht mehr profitiere­n». Auch von eigenen negativen Erfahrunge­n wird berichtet. «Gerade gestern wurde unsere ganze Kasse gestohlen», schreibt Kvistur202­1, die vor ihrem Haus selbst gemachten Süssmost verkauft.

Einige Userinnen und User stehen Alex Häner mit Tipps zur Seite. Userin G-i-r-l etwa würde eine Überwachun­gskamera installier­en und die Kasse mit einer Kontrollso­ftware ausstatten. «Die, die erwischt werden, sollen wegen Betrugs und Diebstahls angezeigt werden.» Zumindest den letzten Vorschlag will Häner umsetzen: Er lässt zurzeit eine Kasse anfertigen, mit der die eingeworfe­nen Münzen mittels einer Zwischenab­lage kontrollie­rt werden können.

 ?? FÜROBEBROT ?? Ein Bäcker zeigt «Zahlungsmi­ttel» der Kundschaft.
FÜROBEBROT Ein Bäcker zeigt «Zahlungsmi­ttel» der Kundschaft.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland