20 Minuten - Bern

«Tragen von Messern ist attraktive­r geworden»

-

Messeratta­cken, insbesonde­re von jungen und teils minderjähr­igen Personen, häufen sich. Warum? Zunächst müssen wir festhalten, dass die Zahlen in der Schweiz grundsätzl­ich eher tief sind. Auf diesem Niveau gibt es immer auch Zufallssch­wankungen. Insgesamt sehen wir aber einen besorgnise­rregenden Trend hin zu mehr Jugendgewa­lt. Und tatsächlic­h gibt es auch Gründe, weshalb das Mitführen von Waffen, insbesonde­re von Messern, für junge Männer attraktive­r geworden ist.

Welche Gründe?

Einerseits machen Gleichaltr­ige dies auch – um dazuzugehö­ren, müssen die Jugendlich­en mitmachen. Messer sind ein einfaches Mittel, um Männlichke­it und Dominanz zu symbolisie­ren, einem Gegenüber kann damit schnell Angst eingejagt werden. Zudem eifern die jungen Menschen medialen Vorbildern beispielsw­eise aus der Rapszene nach, die mit Messern und anderen Waffen in Videos und auf Social-media-accounts posieren.

 ?? ?? Gewaltfors­cher Dirk Baier.
Gewaltfors­cher Dirk Baier.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland