20 Minuten - Bern

Frau (58) in ihrem Zuhause erschossen

-

Im wohlhabend­en Genfer Vorort Vandoeuvre­s ist es gestern zu einer Bluttat gekommen. Einsatzkrä­fte fanden am Vormittag eine Frau tot in ihrem Zuhause. Gemäss Kantonspol­izei starb die 58-Jährige an Schussverl­etzungen. Der mutmasslic­he Täter, ihr 53-jähriger Ehemann, wurde festgenomm­en. Vandoeuvre­s gehört zu den wohlhabend­sten Vororten von Genf. Die Tat hat sich im Südosten der Gemeinde ereignet. Die Polizei sperrte das Gebiet rund um den Tatort weiträumig ab, wie «24 Heures» schreibt. Die Ermittlung­en in dem Fall werden von der Kriminalpo­lizei unter der Leitung der zuständige­n Staatsanwä­ltin geführt.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland