20 Minuten - Bern

Gut-behrami, Vlhova, Shiffrin oder Gisin?

-

Mit dem ersten Rennen startet der Kampf um den Gesamtwelt­cup. Das sind die Anwärterin­nen aufs Podest.

Lara Gut-behrami fehlten letzten Winter nur 160 Punkte auf Petra Vlhova. Mit dem Superg, der Abfahrt und dem Riesenslal­om zählt Gutbehrami gleich in drei Diszipline­n als Favoritin auf die Kristallku­gel.

Zusammen mit ihrem neuen Trainer Mauro Pini will Petra Vlhova ihren Titel verteidige­n. Pini trainierte früher Gutbehrami und war Frauenchef­trainer bei Swissski. Vlhova will den Fokus auf den Slalom und den Riesenslal­om setzen.

Die Amerikaner­in Mikaela Shiffrin will nach dem überrasche­nden Tod ihres Vaters zurück an die Spitze. Dort, wo sie mehrere Jahre stand. An einer Pressekonf­erenz sagte sie: «Ich hatte einen guten Sommer wie früher, alles war so wie früher.»

Michelle Gisin ist eine Vielfahrer­in und stand schon in allen Diszipline­n auf dem Podium. Das Problem: Im Sommer erkrankte sie am Pfeiffersc­hen Drüsenfieb­er. Eine gute Vorbereitu­ng war kaum zu absolviere­n. Ob sie in Sölden startet, ist noch unklar.

 ?? EXPA/ERICH SPIESS/FRESHFOCUS ?? Lara Gut-behrami mit der Super-g-kristallku­gel.
EXPA/ERICH SPIESS/FRESHFOCUS Lara Gut-behrami mit der Super-g-kristallku­gel.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland