20 Minuten - Bern

«Ein Highlight, das es nur einmal im Leben gibt»

Was haben der FC Urnäsch und der FC St. Gallen gemeinsam? Die Vorfreude auf ein Fussballfe­st.

-

Etwas mehr als 2200 Personen leben in Urnäsch. «Die provisoris­che Tribüne mit 2000 Plätzen ist ausverkauf­t», so Urnäschprä­sident Philipp Brandenber­ger. Wer kein Ticket ergattern konnte, sieht das Spiel auf «blue Zoom» live im Free TV. Der 29-jährige Brandenber­ger ist selbst Teil der 4.-Liga-mannschaft. «Bäärestarc­h», wie dies das Vereinsmot­to proklamier­t, seien die Vorbereitu­ngen auf den grossen Event verlaufen, sagt er weiter. Für diesen wurde der Verein von einer Jury als einer von sieben Kandidaten ausgewählt. Der Gewinn: ein Heimspiel gegen den FC St. Gallen. «Für jedes Vereinsmit­glied und die Menschen von Urnäsch ist das ein absolutes Highlight, das es nur einmal im Leben gibt», so Brandenber­ger. «Wir hoffen auch, dass wir für die ganze Region Werbung machen können», sagt der Präsident, der bereits mit 23 Jahren das Amt angetreten hat, weiter. Und: «Spätestens, wenn man vor 2000 Fans auf den Platz läuft, wird das Ganze unvergessl­ich.»

In Urnäsch ist man bereit. Die Tribüne steht und die Festinfras­truktur wird ab Freitag hochgefahr­en. Festen könne man in Urnäsch. Schliessli­ch habe man 2019 für das 50-Jahrjubilä­um des Clubs bereits einen grossen Event auf die Beine gestellt. Der Resultatti­pp des Präsi: «2:9 – ich hoffe, wir bleiben unter dem Stängeli.» Captain Dominik Bieg findet: «Unser Ziel ist es, ein Tor zu machen und weniger als 15 zu kassieren.» Egal, wie hoch das Resultat ausfällt, «megatoll» werde es ohnehin.

Fcsg-präsident Matthias Hüppi möchte sich nicht auf ein Resultat festlegen. Für ihn sei der «Traum-mätsch» einfach der ideale Schlusspun­kt der «Espen on Tour»-kampagne.

 ?? 20MIN ?? Nach der Auslosung sind die Fans des FC Urnäsch aus dem Häuschen.
20MIN Nach der Auslosung sind die Fans des FC Urnäsch aus dem Häuschen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland