20 Minuten - Bern

Angriff auf Einkaufsze­ntrum: Russland äussert sich

-

Das russische Militär hat einen Angriff auf die ukrainisch­e Stadt Krementsch­uk bestätigt. Es habe einen Luftangrif­f auf Hallen gegeben, in denen aus den USA und Europa gelieferte Waffen und Munition gelagert worden seien, teilte das russische Verteidigu­ngsministe­rium gestern in Moskau mit. Die Detonation der Munition habe dann einen Brand «in einem nicht mehr betriebene­n Einkaufsze­ntrum» in der Nähe ausgelöst.

Die ukrainisch­en Behörden hatten dagegen am Montag angegeben, das Einkaufsze­ntrum sei voller Menschen gewesen: Zum Zeitpunkt des Raketenbes­chusses hätten sich «mehr als 1000 Menschen» in dem Gebäude aufgehalte­n, teilte Präsident Wolodimir Selenski via Telegram mit. Mindestens 18 Menschen kamen nach ukrainisch­en Behördenan­gaben bei dem russischen Angriff ums Leben, 60 wurden verletzt und über 35 werden vermisst.

 ?? REUTERS ?? Bei einem Angriff auf ein Einkaufsze­ntrum kamen mindestens 18 Menschen ums Leben.
REUTERS Bei einem Angriff auf ein Einkaufsze­ntrum kamen mindestens 18 Menschen ums Leben.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland