20 Minuten - Bern

Black Sea Dahu drehen richtig auf

Die Indiefolkb­and liefert mit «My Guitar Is Too Loud» den ersten Vorboten zur EP.

-

«Now that I’m free / I’ve got no one / And no one’s waiting for me», singt Janine Cathrein. Aber jetzt, wo sie frei sei und niemand auf sie warte, fühle sie sich schwer. Im neuen Song ihrer Band Black Sea Dahu geht es mehr um das gebrochene Herz als um das Stück Freiheit, es geht aber auch um den Heilungspr­ozess, wie die Zürcherin im BandNewsle­tter schreibt: «Dieses Lied entfaltet sich als ein intimer Einblick in die Versöhnung mit der Vergangenh­eit eines schweren Herzens.»

Ihre Strategie: «Laut sein, um sich von allem zu befreien, was man durchgemac­ht hat, um loszulasse­n, um gehört zu werden, um sich lebendig zu fühlen.»

Im Lied zeigt sich auch, warum das nicht immer geht – Cathrein singt: «Soon I’m gonna be thrown out of my apartment / Cause my fucked up neighbour says that my guitar is too loud.» Ihre Gitarre ist zu laut für die Nachbarn. Die Zeilen stehen wohl auch dafür, dass Lautsein in unserer Gesellscha­ft einen schweren Stand hat. «My Guitar Is Too Loud» ist ein erster Vorbote zur im November erscheinen­den EP «Orbit». Black Sea Dahu sind derzeit auf Tour.

 ?? ?? Janine Cathrein von Black Sea Dahu.
Janine Cathrein von Black Sea Dahu.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland