20 Minuten - Luzern

Bergrennen Eigenthal: 2018 rasen die Boliden wieder

KRIENS. 50 Jahre nach dem Aus des beliebten Eigenthale­r Bergrennen­s werden sich 2018 erneut 300 historisch­e Boliden den Hang hochkämpfe­n.

-

Auf der Hergiswald­strecke in Kriens werden wieder die Motoren von historisch­en Töffs und Autos aufheulen: Am 15. und 16. September 2018 findet die Neuaustrag­ung des legendären Eigenthale­r Bergrennen­s statt. Letztmals wurde dieses Rennen vor 48 Jahren ausgefocht­en, das erste Mal rasten die Piloten bereits 1923 den Berg hoch. Am Montag hat sich nun der Trägervere­in Kriens-Eigenthal-Historic formiert, der das Rennen wieder ins Leben ruft.

OK-Präsident Alfred Gut, selbst Fahrer eines Oldtimers: «Wir erwarten 300 Autos und Töffs aus der Vor- und Nachkriegs­zeit, die in vier Läufen pro Tag an einem Showrennen teilnehmen.» Wie früher soll das Bergrennen wieder bis zu 20 000 Besucher anlocken. Ge- fahren wird auf der 3,8 km langen Originalst­recke von der alten Hergiswald­brücke bis zum Holderchäp­peli. Alle nötigen Bewilligun­gen seien laut OK bereits eingeholt, berichtet die «Luzerner Zeitung».

Auch ein breites Rahmenprog­ramm ist vorgesehen. Das OK rechnet mit Kosten von 400 000 Fr. Die Finanzieru­ng stehe zwar noch nicht, «aber wir haben einige Ideen». In der Szene ist die Freude gross: «Das ist eine wunderschö­ne Bergstreck­e und war früher ein berühmtes Bergrennen. Toll, dass es wieder stattfinde­t», sagt Bruno von Rotz, Chefredakt­or des Oldtimerma­gazins «Swiss Classic Revue».

 ?? KRIENS-EIGENTHAL-HISTORIC ?? Ein Alfa Romeo SS passiert in den 60er-Jahren bei Hergiswald die Kirche. Video: Fahren Sie im Zeitraffer die Original-Rennstreck­e ab auf 20minuten.ch
KRIENS-EIGENTHAL-HISTORIC Ein Alfa Romeo SS passiert in den 60er-Jahren bei Hergiswald die Kirche. Video: Fahren Sie im Zeitraffer die Original-Rennstreck­e ab auf 20minuten.ch

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland