Awards: 20-Mi­nu­ten-Le­ser wähl­ten Ryf und Schur­ter

ZÜ­RICH. Die Credit Suis­se Sports Awards 2018 fin­den am Sonn­tag in Zü­rich statt. Die Le­se­rin­nen und Le­ser von 20 Mi­nu­ten ha­ben ih­re Fa­vo­ri­ten be­reits ge­wählt.

20 Minuten - Luzern - - Sport -

Zahl­rei­che Schwei­zer Spit­zen­sport­ler ha­ben 2018 Aus­ser­or­dent­li­ches ge­leis­tet, des­halb prä­sen­tiert sich das Feld der No­mi­nier­ten für die Credit Suis­se Sports Awards vom Sonn­tag­abend so hoch­ka­rä­tig wie sel­ten zu­vor. Un­ter ih­nen be­fin­det sich auch Moun­tain­bi­ker Ni­no Schur­ter. Der Bünd­ner ge­wann in der ab­ge­lau­fe­nen Sai­son zum sechs­ten Mal den Welt­cup und krön­te sei­ne Sai­son an der Heim-WM in Len­zer­hei­de mit dem sieb­ten WM-Ti­tel. Mit ei­ner Aus­nah­me (2010) war Schur­ter seit 2008 im­mer un­ter den No­mi­nier­ten für die Wahl zum Sport­ler des Jah­res. Zum Sieg ge­reicht hat es ihm aber nie. Wenn die 20-Mi­nu­ten-Le­ser be­stim­men dürf­ten, dann wür­de Schur­ter den Preis ab­räu­men. In ei­ner Um­fra­ge stimm­ten 30 Pro­zent für ihn, Ro­ger Fe­de­rer folgt ab­ge­schla­gen mit 19 Pro­zent.

Nicht ganz so deut­lich sieht es bei den Frau­en aus. Tri­ath­le­tin Daniela Ryf liegt bei der Um­fra­ge mit 34 Pro­zent vor Wen­dy Hol­de­ner (28), die be­reits 2017 sieg­te. Hol­de­ner bringt mit ei­nem kom­plet­ten Me­dail­len­satz von den Olym­pi­schen Spie­len in Süd­ko­rea eben­so ge­wich­ti­ge Ar­gu­men­te für ei­nen neu­er­li­chen Sieg mit wie Ryf, die Sport­le­rin des Jah­res 2015, die im Ok­to­ber zum vier­ten Mal in Fol­ge die Iron­man-WM auf Ha­waii ge­wann und das Jahr un­ge­schla­gen be­en­de­te.

KEYSTO­NE

Tri­ath­le­tin Daniela Ryf ge­wann den Award be­reits 2015.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.