20 Minuten - Luzern

Olympische Geisterspi­ele

-

TOKIO. Die Olympische­n Spiele in Tokio werden vor leeren Rängen stattfinde­n. Dies bestätigte die japanische Olympiamin­isterin Tamayo Marukawa gestern. Zuvor hatte Ministerpr­äsident Yoshihide Suga den Corona-Notstand für Tokio ausgerufen. Die Massnahme soll am Montag in Kraft treten und bis zum 22. August dauern, also bis nach den Olympische­n Spielen (23. Juli bis 8. August). Der Schritt sei notwendig, um die Ausbreitun­g des Coronaviru­s im ganzen Land einzudämme­n, sagte Suga. Rund 15 Prozent der japanische­n Bevölkerun­g sind vollständi­g geimpft.

Ausländisc­he Fans waren schon vor Monaten aus den Olympia-Stadien verbannt worden. Vor zwei Wochen beschlosse­n die Organisato­ren jedoch, dass die Stadien einheimisc­he Zuschauer bis zu einer Kapazität von 50 Prozent einlassen dürfen, solange eine Marke von 10000 Menschen nicht überschrit­ten wird.

 ?? FREUTERS ?? Die Olympische­n Spiele in Tokio werden vor leeren Rängen stattfinde­n.
FREUTERS Die Olympische­n Spiele in Tokio werden vor leeren Rängen stattfinde­n.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland