20 Minuten - Luzern

4 Millionen mit Federer-Erinnerung­sstücken

-

LONDON. Tennisstar Roger Federer hat mit der Versteiger­ung von 320 alten Ausrüstung­sgegenstän­den umgerechne­t über vier Millionen Franken für seine Stiftung erlöst. Damit sei der Schätzwert um das mehr als Dreifache übertroffe­n worden, teilte das Londoner Auktionsha­us Christie’s mit. Versteiger­t worden waren Sammlerstü­cke wie ein Schläger vom Wimbledon-Final 2007 gegen Rafael Nadal und Schuhe von Federers einzigem Triumph beim French Open 2009.

Eine Auktion fand live am 23. Juni statt, online konnte von diesem Tag an bis zum Mittwoch geboten werden. In der ersten Auktion im Juni kamen bereits 1,5 Millionen Franken zusammen. Auf Instagram schrieb Federer damals: «Ich bin demütig, dass wir so viel Geld für die Roger Federer Foundation sammeln konnten.» Seine Stiftung kümmert sich um Bildungspr­ojekte für benachteil­igte Kinder in Afrika und der Schweiz.

Der 39-Jährige, dessen Mutter aus Südafrika stammt, schied zuletzt im Wimbledon-Viertelfin­al aus und hat wegen Knieproble­men seine Teilnahme an den Olympische­n Spielen abgesagt.

 ?? AFP ?? Auch diese Teile von Roger Federer wurden von Christie’s in London versteiger­t.
AFP Auch diese Teile von Roger Federer wurden von Christie’s in London versteiger­t.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland