Tan­sa­ni­as reichs­ter Mann ent­führt

20 Minuten - St. Gallen - - AUSLAND -

DAR ES SA­LAM. Mo­ham­med De­wji (43), der reichs­te Mann Tan­sa­ni­as, ist ent­führt wor­den. Dies sag­te ges­tern der Re­gie­rungs­ver­tre­ter der ost­afri­ka­ni­schen Wirt­schafts­me­tro­po­le Dar es Sa­lam, Paul Ma­kon­da. Der Un­ter­neh­mer und ehe­ma­li­ge Par­la­ments­ab­ge­ord­ne­te war vor ei­nem Ho­tel in Dar es Sa­lam ent­führt wor­den, in dem er ins Fit­ness­stu­dio ging. Zum Mo­tiv der Ent­füh­rung sag­te der ört­li­che Po­li­zei­chef zu­nächst nichts. Er bat die Öf­fent­lich­keit um Hin­wei­se, die bei den Er­mitt­lun­gen hel­fen könn­ten. De­wjis Ver­mö­gen wird vom «For­bes»-ma­ga­zin auf 1,5 Mil­li­ar­den Dol­lar ge­schätzt.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.