Ganz schön scharf kom­bi­niert

Als «ra­di­ka­len Kom­bi» be­zeich­net Peu­geot den neu­en 508 SW. Der fla­che Fran­zo­se mit dem Sä­bel­zahn-ge­sicht dürf­te vor al­lem we­gen sei­nes De­signs und des sport­li­chen Fahr­ge­fühls auf Ge­gen­lie­be stos­sen.

20 Minuten - St. Gallen - - AUTO - DA­VE SCHNEI­DER

Kom­bis ste­hen der­zeit im Schat­ten der hoch um­ju­bel­ten SUV, da­bei sind sie ge­ra­de in We­st­eu­ro­pa nach wie vor sehr be­liebt. Das meist­ver­kauf­te Mo­dell hier­zu­lan­de ist mit dem Skoda Oc­ta­via ein Kom­bi, ak­tu­ell sind in den Top Ten nur drei SUV ver­tre­ten. Ver­ständ­lich al­so, dass ei­ni­ge Her­stel­ler, dar­un­ter auch Peu­geot, den Kom­bi wei­ter­hin pfle­gen.

Auf den neu­en 508 SW sind die Fran­zo­sen be­son­ders stolz. «Als ra­di­ka­ler Kom­bi ist der neue 508 SW das Ju­wel un­se­rer Pro­duk­te­fa­mi­lie», sagt Peu­geot-chef Je­an-phil­ip­pe Im­pa­ra­to nicht oh­ne Stolz. Doch «ra­di­ka­ler Kom­bi», wie ist das zu ver­ste­hen? Das glei­cher­mas­sen elegante wie ag­gres­si­ve De­sign des Mit­tel­klas­se­wa­gens mit dem mar­kan­ten Sä­bel­zahn-ge­sicht hat be­reits in der Stu­fen­heck­ver­si­on für Fu­ro­re ge­sorgt. Die Ver­si­on SW steht dem in nichts nach.

Sie ist für ei­nen Kom­bi ex­trem flach, nutzt den In­nen­raum op­ti­mal aus und bie­tet mit 530 Li­tern Kof­fer­raum­vo­lu­men aus­rei­chend Stau­raum. Mit um­ge­klapp­ten Rück­sit­zen steigt die­ser auf gu­te 1780 Li­ter an. Dass der Kof­fer­raum­bo­den auf Wunsch mit ed­lem Ze­bra­no­holz aus­ge­legt und die La­de­bo­den­kan­te op­tio­nal aus Edel­stahl ge­fer­tigt ist, ver­deut­licht die Rich­tung, in die Peu­geot mit dem 508 SW strebt: nach oben, zu den selbst er­nann­ten Pre­mi­um­her­stel­lern.

Das zeigt sich auch im In­nen­raum, wo fein ab­ge­stepp­tes Le­der auf Sit­ze mit Mas­sa­ge­funk­ti­on und ei­ne tech­nisch aus­ge­reif­te Aus­stat­tung trifft. Auch das Cock­pit ist ziem­lich ra­di­kal, bei Peu­geot aber nichts Neu­es. Das ex­trem klei­ne, tief an­ge­ord­ne­te Lenk­rad und die per­fekt im Blick­feld an­ge­brach­ten In­stru­men­te sind Ge­wöh­nungs­sa­che, ha­ben aber durch­aus ih­ren Reiz.

Die An­triebs­pa­let­te ist die glei­che wie in der Li­mou­si­ne: Drei Die­sel­mo­to­ren mit 1,5 oder 2 Li­tern Hu­b­raum und 130, 160 oder 180 PS ste­hen zur Wahl, da­zu gibt es zwei 1,6-Li­ter-ben­zi­ner mit 180 oder 225 PS. Der Kom­bi wird En­de Jahr zu­sätz­lich als Plug-in-hy­brid an­ge­bo­ten wer­den, rein elek­trisch soll die­ser ma­xi­mal 50 Ki­lo­me­ter schaf­fen.

Auch wenn der­zeit al­les nach SUV schreit: Der neue 508 SW dürf­te dank all sei­nen Vor­zü­gen gu­te Chan­cen bei den Käu­fern ha­ben. In­ter­es­sen­ten müs­sen sich al­ler­dings noch et­was ge­dul­den: Der hüb­sche Fran­zo­se ge­langt erst im Ju­ni zu Prei­sen ab 38 900 Fran­ken in den Ver­kauf.

PEU­GEOT

Der neue Peu­geot 508 SW dürf­te dank des schar­fen De­signs, der cle­ve­ren Raum­nut­zung und des kna­cki­gen Fahr­ver­hal­tens gu­te Chan­cen bei den Käu­fern ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.