20 Minuten - St. Gallen

Diese Wähler haben für Trump abgestimmt

-

KONTROVERS Nach einer Umfrage bei gut 110 000 Wählerinne­n und Wählern durch mehrere Medien in den USA scheint nun klar, welche Bevölkerun­gsgruppen für welchen Kandidaten gestimmt haben. So wollten laut dem AP Votecast etwa 90 Prozent der Afroamerik­aner Joe Biden die Stimmen geben, bei Amerikaner­n asiatische­r Herkunft waren es 70 und bei Latinos noch 63 Prozent. Weisse hingegen gaben zu 55 Prozent an, für Amtsinhabe­r Donald Trump zu stimmen. Auch die Bildung spielte eine Rolle: Je niedriger der Grad der Ausbildung, desto eher ging die Stimme an Trump. Unter Amerikaner­n mit Hochschuld­iplom gaben je nach Abschluss 56 bis 58 Prozent an, Biden wählen zu wollen. Unter denen, die nur einen Highschool-abschluss hatten, wollten 52 Prozent für Trump stimmen.

Klare Differenze­n gab es auch bei den Geschlecht­ern: 52 Prozent der Männer wollten ihre Stimme Trump geben, aber nur 44 Prozent der Frauen. Zudem stimmten bei 18- bis 29-Jährigen 61 Prozent für Joe Biden, bei der Altersgrup­pe ab 45 gab eine knappe Mehrheit von 51 Prozent an, Trump die Stimme zu geben.

 ?? AP ?? Die Wahlsieger Biden und Harris (Mitte) und ihre Lebenspart­ner bei einem Auftritt in Delaware.
AP Die Wahlsieger Biden und Harris (Mitte) und ihre Lebenspart­ner bei einem Auftritt in Delaware.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland