Bür­ger­dienst soll die Wehr­pflicht er­set­zen

ZÜ­RICH. 250 Ta­ge Di­enst am Staat – egal ob in der Ar­mee oder bei der Feu­er­wehr: So will ein Thinktank das Mi­liz­sys­tem ret­ten.

20 Minuten - Zurich - - Vorderseite - JU­LIA KÄSER

Je­der Bür­ger ab 20 Jah­ren soll 250 Ta­ge Bür­ger­dienst leis­ten – egal, ob bei der Feu­er­wehr, in der Ar­mee oder in der Pfle­ge. Mit dem Di­enst wür­de auch die Wehr­pflicht fal­len. Weil sich im­ mer we­ni­ger Men­schen frei­wil­lig en­ga­gie­ren wür­den, könn­te so das Mi­liz­sys­tem ge­ret­tet wer­den, so die Denk­fa­brik Ave­nir Suis­se. Die re­vo­lu­tio­nä­re Idee wird kon­tro­vers dis­ku­tiert.

Der Feu­er­wehr lau­fen die Mit­glie­der da­von, in den Ge­mein­den feh­len die Mi­liz­po­li­ti­ker, und die Schwei­zer Be­völ­ke­rung wird im­mer äl­ter und da­mit pfle­ge­be­dürf­ti­ger. Der Thinktank Ave­nir Suis­se will nun ei­ne Lö­sung für all die­se Pro­ble­me ge­fun­den ha­ben: den all­ge­mei­nen Bür­ger­dienst. Wäh­rend ei­nem Jahr soll je­der zwi­schen dem 20. und 70. Le­bens­jahr Di­enst am Staat leis­ten – Män­ner und Frau­en, Schwei­zer und Aus­län­der. Laut Ave­nir Suis­se brö­ckelt das Mi­liz­sys­tem, weil sich im­mer we­ni­ger Bür­ger frei­wil­lig en­ga­gie­ren. «Der Di­enst soll das Wir-Ge­fühl in un­se­rer Ge­sell­schaft stär­ken und den Trend zur In­di­vi­dua­li­sie­rung auf­hal­ten», sagt Ti­bè­re Ad­ler, Di­rec­teur ro­mand bei Ave­nir Suis­se.

Auch Tra­vail­su­is­se zeigt sich an­ge­tan. Durch den Bür­ger­dienst kön­ne die Be­treu­ungs­ar­beit, die heu­te mehr­heit­lich von Frau­en un­ent­gelt­lich ge­leis­tet wer­de, an­er­kannt und ent­schä­digt wer­den, so Prä­si­dent Adri­an Wü­th­rich.

Die Mi­li­z­or­ga­ni­sa­ti­on Gi­ar­di­no hält nichts von der Idee. Spre­cher Mar­kus Mül­ler sagt, dass ein all­fäl­li­ger Bür­ger­dienst die Ar­mee schwä­chen wür­de: «Ha­ben die Leu­te die Wahl, ob sie ihr Le­ben für die Si­cher­heit al­ler ge­ben wol­len oder lie­ber ei­ner ein­zel­nen Per­son hel­fen möch­ten, wer­den sich die meis­ten für die zwei­te Op­ti­on ent­schei­den.» Auch die Schwei­ze­ri­sche Of­fi­ziers­ge­sell­schaft hält die Idee für zu idea­lis­tisch, wie ihr Prä­si­dent Ste­fan Ho­len­stein sagt. «Wir set­zen uns für die Ein­füh­rung des nor­we­gi­schen Mo­dells ein, das auch Frau­en zum Mi­li­tär­dienst ver­pflich­tet.»

KEY

Schwei­zer sol­len ein Jahr Di­enst am Staat leis­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.