Shif­frin auf Ses­sel­lift ge­fan­gen

20 Minuten - Zurich - - Sport -

Die Ski­renn­fah­re­rin Mi­kae­la Shif­frin, die am Wo­che­n­en­de in St.Mo­ritz ei­nen Su­per-G und ei­nen Par­al­lel­sla­lom be­strei­tet, blieb auf ei­nem Ses­sel­lift ste­cken. «Shif­frin fühl­te sich nicht son­der­lich wohl», sagt Ski­leh­rer Andrea Pe­draz­zet­ti, der gleich ne­ben ihr sass. Pa­nisch sei sie aber kei­nes­wegs ge­we­sen. Die 23-Jäh­ri­ge hat­te zwar kurz ins Au­ge ge­fasst, man könn­te doch her­un­ter­sprin­gen, wenn der Lift rück­wärts­fährt. Sie sas­sen aber et­wa in 13 Me­tern Hö­he fest. Der Tes­si­ner konn­te sie be­ru­hi­gen und sag­te zu ihr: «Wir sind hier in der Schweiz, sie ma­chen hier zwei­mal pro Jahr Re­vi­si­on, die An­la­gen sind mo­dern und re­no­viert, es gibt si­cher kein Pro­blem.»

INSTA

Shif­frin und Pe­draz­zet­ti.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.