Die­se ver­fau­len­den Ret­ti­che stin­ken zum Him­mel

RATHAUSEN LU. Ein we­gen fau­li­ger Ret­ti­che übel stin­ken­des Feld lässt Spa­zier­gän­ger rät­seln. Doch das Mo­dern hat sei­nen Zweck.

20 Minuten - Zurich - - Schweiz - MIRYAM KOC

Rathausen bei Ebi­kon lädt mit dem Rot­see und grü­nen Fel­dern zu lan­gen Spa­zier­gän­gen ein. Ei­ner Le­ser-Re­por­te­rin ver­ging al­ler­dings kürz­lich die Freu­de, als ihr der pe­ne­tran­te Ge­ruch von fau­li­gem Ge­mü­se in die Na­se stieg. «Rie­si­ge Fel­der mit Ge­mü­se sind ver­schim­melt und stin­ken ex­trem. Ich fra­ge mich, war­um die Bau­ern das zu­las­sen», wun­der­te sie sich. Auch an­de­re Pas­san­ten stö­ren sich am Ge­ruch und rät­seln, war­um die Fel­der so ver­kom­men aus­se­hen, wie ein Au­gen­schein vor Ort zeig­te.

Be­wirt­schaf­tet wer­den die Fel­der von Mein­rad Kä­lin. Auch er er­hält vie­le Re­ak­tio­nen von Spa­zier­gän­gern: «Wir wer­den min­des­tens fünf­mal am Tag auf die­se Fel­der an­ge­spro­chen.» Doch Kä­lin kann al­le be­ru­hi­gen, die hier ei­nen gros­sen Fall von Food-Was­te ver­mu­ten, denn die Ver­fau­lung ist ge­wollt: «Das ist ei­ne Grün­dün­gung, in die­sem Fall mit ei­ner spe­zi­el­len Art Ret­tich, die nicht es­sbar ist. Wir ma­chen das je­den Win­ter.» Da­mit der Bo­den über die kal­te Jah­res­zeit nicht an Nähr­stof­fen ver­lie­re, wer­de der Ret­tich ge­sät. Über den Win­ter ver­faul­ten die Ge­wäch­se und es ent­stün­den zwei bis drei Ton­nen Hu­mus pro Hekt­are. «Da­durch bil­den sich wich­ti­ge Nähr­stof­fe für die nächs­te Kul­tur.» Ins­ge­samt wer­den in Rathausen 5,5 Hekt­aren so be­wirt­schaf­tet.

Spa­zier­gän­ger müs­sen vor­erst wei­ter mit dem Gestank le­ben. Kä­lin: «Der Ge­ruch dürf­te noch ei­ni­ge Wo­chen an­hal­ten.»

In Rathausen ver­rot­ten Ret­ti­che auf ei­nem rie­si­gen Feld – die­se Art von Grün­dün­gung macht der Bau­er je­den Win­ter. MIK Vi­deo: Se­hen Sie auf 20mi­nu­ten.ch, wie es auf dem Feld von Land­wirt Mein­rad Kä­lin aus­sieht.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.