Schwei­zer Fir­ma gibt 6 Mo­na­te El­tern­zeit

ZÜ­RICH. Fir­men ent­de­cken den El­tern­ur­laub: Vol­vo gibt sei­nen Mit­ar­bei­tern in der Schweiz neu 6 Mo­na­te Ba­by-Aus­zeit.

20 Minuten - Zurich - - Vorderseit­e -

Vol­vo gibt Gas und führt in der Schweiz die längs­te Ba­by-Aus­zeit für El­tern ein. Bei dem Au­to­kon­zern an­ge­stell­te Müt­ter und Vä­ter be­kom­men 6 Mo­na­te El­tern­ur­laub. Der Lohn wird wäh­rend die­ser Zeit zu 80 Pro­zent ge­zahlt. Auf ei­nen mög­li­chen Bo­nus ha­ben sie eben­so An­spruch wie die an­de­ren An­ge­stell­ten, so Vol­vo Car Swit­z­er­land.

Mit der Aus­zeit von 24 Wo­chen liegt der schwe­di­sche Kon­zern Vol­vo so­gar über dem ge­setz­li­chen Schwei­zer Mut­ter­schutz von 14 Wo­chen. Das heisst, auch Müt­ter pro­fi­tie­ren von ei­ner län­ge­ren Aus­zeit. Bei Vä­tern schenkt der Vol­voBa­by­ur­laub voll ein: Sie be­kom­men vom Schwei­zer Ge­setz nur ei­nen Tag Aus­zeit zu­ge­spro­chen. Be­zo­gen wer­den muss der El­tern­ur­laub bei Vol­vo zu­dem nicht so­fort nach der Ge­burt, son­dern er gilt in­ner­halb der ers­ten drei Jah­re.

«Wir fin­den, die El­tern­zeit ist ein wich­ti­ger Schritt zur För­de­rung der Gleich­stel­lung der Ge­schlech­ter am Ar­beits­platz», sagt Na­ta­lie Ro­byn zu 20 Mi­nu­ten. Die Ge­schäfts­füh­re­rin von Vol­vo Schweiz be­tont auch, dass mehr Zeit für die Fa­mi­lie der schwe­di­schen Le­bens­kul­tur ent­spricht. Spit­zen­rei­ter für El­tern war bis­lang No­var­tis (sie­he Ta­bel­le). Für Kon­zer­ne scheint sich die In­ves­ti­ti­on in die El­tern zu loh­nen: «Ich bin über­zeugt, dass der er­wei­ter­te El­tern­ur­laub die Ar­beits­zu­frie­den­heit und Un­ter­neh­mens­bin­dung er­hö­hen wird – was letzt­lich ein Kos­ten­vor­teil ist», so Vol­voChe­fin Ro­byn.

KEYSTO­NE

Per Ge­setz steht Vä­tern in der Schweiz nur ein Tag El­tern­zeit zu.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.