Wie kann ich aus der Kir­che aus­tre­ten?

Über die Hälf­te der Schwei­zer Be­völ­ke­rung zahlt jähr­lich bis zu 1000 Fran­ken Kir­chen­steu­ern, auch des­we­gen lau­fen den Kir­chen die Gläu­bi­gen da­von.

20 Minuten - Zurich - - Doktor Sex -

Ein ge­wich­ti­ger Vor­teil, wenn du aus der Kir­che aus­trittst: Du be­zahlst kei­ne Kir­chen­steu­er. Da­für ver­lierst du aber die Wahl­be­rech­ti­gung in der Kirch­ge­mein­de. Wel­che Kon­se­quen­zen sind sonst noch zu be­fürch­ten? Wir be­ant­wor­ten die wich­tigs­ten Fra­gen, die sich im Fal­le ei­nes Aus­tritts stel­len.

Kann ich noch kirch­lich hei­ra­ten, wenn nur mein Part­ner Mit­glied der Kir­che ist? n In der ka­tho­li­schen wie auch in der re­for­mier­ten Kir­che ist das un­ter Um­stän­den mög­lich. Es emp­fiehlt sich, mit dem Ge­mein­de­pfar­rer das Ge­spräch zu su­chen. Wo wer­de ich be­er­digt? n Da hier die Ein­woh­ner­ge­mein­de und nicht die Kirch­ge­mein­de zu­stän­dig ist, fin­det je­de und je­der Platz auf ei­nem Fried­hof. Bei Wunsch nach ei­ner Ze­re­mo­nie soll­te man auf den Ge­mein­de­pfar­rer zu­ge­hen.

Kann ich mei­ne Kin­der tau­fen las­sen, ob­wohl ich aus der Kir­che aus­ge­tre­ten bin? n Im Ein­zel­fall ist dies mög­lich. Wünscht ein Kind die Tau­fe, braucht es das Ein­ver­ständ­nis der El­tern.

ISTOCK

Für vie­le sind die Kir­chen­steu­ern der Haupt­grund für ei­nen Aus­tritt.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.