Hun­der­te Bal­lett­tän­zer hel­fen Prinz Ge­or­ge

NEW YORK. Hun­der­te Bal­lett­tän­zer ver­sam­mel­ten sich am Ti­mes Squa­re, um Prinz Ge­or­ge zu un­ter­stüt­zen. Ei­ne US-Mo­de­ra­to­rin hat­te sich über ihn lus­tig ge­macht.

20 Minuten - Zurich - - Vorderseit­e - DOZ

Rund 300 Tän­zer ver­sam­mel­ten sich am Mon­tag­abend auf dem Ti­mes Squa­re in New York und führ­ten ge­mein­sam ei­ne Bal­let­tCho­reo­gra­fie auf. Dies als Zei­chen der Un­ter­stüt­zung für den bri­ti­schen Prin­zen Ge­or­ge (6). Aus­lö­ser für die De­mons­tra­ti­on war ei­ne Sen­dung von «Good Morning Ame­ri­ca», die ver­gan­ge­ne Wo­che aus­ge­strahlt wur­de. Dar­in sprach die Mo­de­ra­to­rin Lara Spen­cer über die Tat­sa­che, dass der bri­ti­sche Kron­prinz Ge­or­ge Bal­lett­un­ter­richt nimmt. Als sie die­sen Satz vor­las, konn­te sie sich das La­chen nicht ver­knei­fen. Auch das Pu­bli­kum stimm­te ein und Spen­cer leg­te nach: «Prinz William sagt, dass Prinz Ge­or­ge Bal­lett ab­so­lut liebt. Ich ha­be Neu­ig­kei­ten für dich, Prinz William: Wir wer­den ja se­hen, wie lan­ge das noch an­dau­ert ...»

Dar­auf­hin wur­de Spen­cer von vie­len Sei­ten scharf kri­ti­siert. Broad­way-Star Eric Ber­gen schrieb auf Twit­ter: «Kein Kunst­un­ter­richt soll­te aus­ge­lacht wer­den.» Die Tanz­de­mons­tra­ti­on wur­de mehr­fach ge­filmt und über die so­zia­len Me­di­en mit #MenDan­ceToo ge­teilt. Vie­le der Tän­zer hat­ten dar­über hin­aus Schil­der und Pla­ka­te an­ge­fer­tigt, auf de­nen Nach­rich­ten für jun­ge Bu­ben stan­den, die gern tan­zen wür­den, sich aber nicht ge­trau­en oder von an­de­ren Per­so­nen des­we­gen aus­ge­lacht wer­den.

ABC/INS­TA­GRAM

Mit der Ak­ti­on sol­len Bu­ben zum Tan­zen mo­ti­viert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.