Soll die Stadt Zü­rich mehr Geld für die Ent­wick­lungs­hil­fe aus­ge­ben?

20 Minuten - Zurich - - Zürich/region - TAM

ZÜ­RICH. Vier Ab­stim­mungs­vor­la­gen be­schäf­ti­gen die Stadt­zür­cher am 17. No­vem­ber ne­ben den Stän­de­rats­wah­len. Es geht un­ter an­de­rem um die zu­rück­ge­zo­ge­ne Ein-Pro­zen­tInitia­ti­ve. Der zur Ab­stim­mung ste­hen­de Vor­schlag will, dass die Stadt bei gu­ter Fi­nanz­la­ge jähr­lich zwi­schen 0,3 und 1 Steu­er­pro­zent für die Ent­wick­lungs­hil­fe aus­gibt. Das wä­ren der­zeit rund 6 bis 18 Mil­lio­nen Fran­ken. 2018 wa­ren es 3 Mil­lio­nen Fran­ken.

Der Stadt­rat und die Mit­teLinks-Par­tei­en sind da­für, SVP und FDP da­ge­gen. Eben­falls zur Ab­stim­mung kom­men der Neu­bau ei­nes Schul­hau­ses in

Wol­lis­ho­fen, der Um­bau ei­nes städ­ti­schen Ge­bäu­des in Wip­kin­gen und die neue Rechts­form für das Fo­ren­si­sche In­sti­tut.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.