Falsch­geld in der Schweiz höchst sel­ten im Um­lauf

20 Minuten - Zurich - - WIRTSCHAFT - DOB

Laut dem Bun­des­amt für Po­li­zei (Fed­pol) ist im Ver­gleich zu an­de­ren Län­dern in der Schweiz höchst sel­ten Falsch­geld im Um­lauf. Die hie­si­gen No­ten gel­ten als fäl­schungs­si­cher. «Ge­fälsch­te No­ten las­sen sich an­hand verschiede­ner Si­cher­heits­merk­ma­len von blos­sem Au­ge als sol­che er­ken­nen», schreibt das Fed­pol auf sei­ner Web­site. Letz­tes Jahr gin­gen beim Amt rund 4025 Mel­dun­gen zu Falsch­geld ein. Das sind so we­ni­ge wie noch nie seit 2009. Die meist­ge­fälsch­te No­te ist mit Ab­stand die 100-Fran­ken-No­te.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.