Wehr­lo­sen GC-Fan ver­prü­gelt – 24-Jäh­ri­ger ver­haf­tet

ZÜ­RICH. 1,5 Jah­re nach der Fan-Atta­cke beim Pri­me To­wer konn­te ein Haupt­tä­ter ver­haf­tet wer­den. Die Po­li­zei spricht von ei­nem gros­sen Er­folg.

20 Minuten - Zurich - - ZÜRICH / REGION -

Ver­mumm­te FCZ-Chao­ten stür­men den Maag­platz beim Pri­me To­wer, wer­fen GC-An­hän­ger zu Bo­den und mal­trä­tie­ren de­ren Köp­fe mit Fus­s­trit­ten und Faust­schlä­gen. Das pas­sier­te vor dem Cup-Halb­fi­nal zwi­schen dem FCZ und GC am 28. Fe­bru­ar 2018. Die Staats­an­walt­schaft ver­öf­fent­lich­te da­nach ein Vi­deo der Atta­cke, das für Ent­set­zen sorg­te. Der ver­ant­wort­li­che Staats­an­walt sag­te da­mals: «Wenn es so wei­ter­geht, ist es nur ei­ne Fra­ge der Zeit, bis es Schwer­ver­letz­te oder To­te gibt.»

Ges­tern konn­te nun ein Er­folg bei den Er­mitt­lun­gen ver­mel­det wer­den: Nach über 50 Ta­gen in Un­ter­su­chungs­haft ge­stand ein 24-jäh­ri­ger FCZFan

am 5. De­zem­ber, ei­nen GCFan bru­tal ge­tre­ten und ge­schla­gen zu ha­ben. Der 24-jäh­ri­ge Sy­rer, der sich mit Auf­ent­halts­sta­tus C le­gal in der Schweiz auf­hält, gilt als ei­ner der Haupt­tä­ter. Er wur­de in­zwi­schen aus der Un­ter­su­chungs­haft ent­las­sen, muss aber mit ei­ner Frei­heits­stra­fe rech­nen.

Mar­co Cor­te­si, Me­dien­chef der Stadt­po­li­zei Zü­rich, spricht von ei­nem gros­sen Er­folg: «Nach dem star­ken An­stieg der Ge­walt­be­reit­schaft im Rah­men von Fuss­ball­spie­len ha­ben wir ei­ne Son­der­kom­mis­si­on ge­grün­det und konn­ten nun ei­nen Haupt­tä­ter er­mit­teln.» Das ver­öf­fent­lich­te Vi­deo ha­be nicht di­rekt zum Tä­ter ge­führt, aber ei­ne ent­schei­den­de Rol­le ge­spielt. Der jun­ge Sy­rer ist zu­dem kein Un­be­kann­ter, wie Cor­te­si sagt: «Wir ha­ben bei den Er­mitt­lun­gen fest­ge­stellt, dass er be­reits bei ei­nem ähn­li­chen Vor­fall in Ba­sel straf­fäl­lig wur­de.» 20M

STA­PO ZÜ­RICH

Schlä­ge­rei zwi­schen FCZ- und GC-An­hän­gern. Das Vi­deo der bru­ta­len Atta­cke se­hen Sie auf 20min.ch

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.