Ge­no­ni er­setzt Fe­de­rer am Flug­ha­fen

20 Minuten - Zurich - - Wirtschaft - BSC

Wer am Flug­ha­fen Zü­rich lan­det, wur­de bis­her vom vir­tu­el­len Ro­ger Fe­de­rer be­grüsst. Das än­dert sich jetzt: Seit heu­te winkt nicht mehr der Ten­nis­star den Pas­sa­gie­ren, son­dern Eis­ho­ckey-Goa­lie Leo­nar­do Ge­no­ni. Der Na­ti­Spie­ler for­dert die vor­bei­ge­hen­den Per­so­nen da­zu auf, ein Goal zu schies­sen. Be­we­gungs­sen­so­ren am Screen er­ken­nen die Arm­be­we­gun­gen und da­durch wird ein Schuss aufs Tor aus­ge­löst. «Ob Tref­fer oder nicht, Leo­nar­do Ge­no­ni kom­men­tiert je­den Schuss höchst­per­sön­lich», sagt Nat­ha­lie Vi­dal, Me­dien­spre­che­rin der Zu­rich. Die Ver­si­che­rung hat im Rah­men der be­vor­ste­hen­den Eis­ho­ckey-WM die Wer­be­flä­che ge­mie­tet. Bis WM-En­de wird Ge­no­ni täg­lich Pas­sa­gie­re be­grüs­sen. Zu­vor hat­te die Cre­dit Su­is­se die Flä­che ge­mie­tet und Ro­ger Fe­de­rer die Pas­sa­gie­re be­grüs­sen las­sen.

Wer am Flug­ha­fen Zü­rich lan­det, kann nun aufs Tor von Leo­nar­do Ge­no­ni schies­sen.

2020.iih­fworlds.com

Vom 8. bis zum 24. Mai fin­det in Zü­rich und Lau­sanne die IIHF-Eis­ho­ckeyWM statt. Ti­ckets und In­fos gibts auf der of­fi­zi­el­len Web­site:

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.